Ortsentwicklung
Ortsbegehungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Klingenberg,

nach den letzten, sehr informativen Ortsbegehungen Ende September 2018 haben wir gemeinsam mit dem Hilda e.V. alle von Ihnen gegebenen Hinweise und Anmerkungen in Tabellenform zusammengefügt, die Stärken und Schwächen eines jeden Ortsteils ermittelt und Handlungsschwerpunkte in Kartenform dargestellt.  

Am 27.Oktober 2018 fand ein Netzwerktreffen der Vereine im alten Gasthof in Ruppendorf statt, welches in der Vorbereitung und Organisation des Hilda e.V. lag. Eine kurze Zusammenfassung ist auf www.hilda-ev.de nachzulesen.

Auch diese ersten Ergebnisse einer sehr angeregten Diskussion, an der auch Bürgermeister Torsten Schreckenbach teilnahm, werden ihre Berücksichtigung im OEK finden. 

In den Monaten Oktober und November 2018 erfolgte nochmals ein reger Austausch mit verschiedenen Akteuren und Leistungsträgern Ihrer Gemeinde, wie z. B. ausgewählten Wirtschaftsunternehmen.

Von diesen präsentierten sich einige am 27. November 2018 in der Oberschule „Hans Poelzig“ und das Interesse der Schüler- und Schülerinnen der oberen Klassen an einer Ausbildung und Lehre im eigenen Wohnort war sehr groß.

Auch im November fanden Bürgerversammlungen und eine Gemeinderatssitzung zu Themen statt, die bereits vielfach in den Bürgerbefragungen zur Erarbeitung des OEK bereits mit dessen Start benannt wurden wie das gemeindliche Wegekonzept, eine stabile Trinkwasserversorgung in den Brunnendörfern und die künftige Nutzung und Betreibung des  Kulturhauses Pretzschendorf.

Die Gemeindeverwaltung ist stets bestrebt, kontinuierlich an der Beseitigung der von Ihnen allen aufgezeigten Probleme und Mängel zu arbeiten und ist für Sie, sehr verehrte Einwohner, ständig bemüht, die Lebensqualität in Ihren Wohnorten zu verbessern.

Am 12. Dezember 2018 wurde im Anschluss an das Treffen des Tourismusstammtisches zum Thema „Umsetzung Wegekonzept“ mit den drei Geschäftsführern der großen Agrarlandwirtschaftsbetriebe, weiteren Fachleuten, engagierten Bürgern sowie dem Bürgermeister verschiedene Möglichkeiten ausgelotet, unsere Kulturlandschaft als wertvollen Regenerationsraum für unsere Lebensgrundlagen zu bewahren.

Aktuell sind wir noch mittendrin in der Zusammenfassung des umfangreichen Materials.

Bis Mitte Januar 2019 folgt die Erarbeitung der Entwurfsfassung und zu der nachfolgenden Bürgerversammlung werden Sie rechtzeitig eingeladen. 

Der am Beginn des Jahres geplante Abschluss der Konzeption konnte leider nicht eingehalten werden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Bürgern und Gemeinderäten, allen Akteuren und befragten Einzelpersonen sowie den Mitwirkenden aus der Gemeindeverwaltung für die bisherige aktive Mitarbeit und die vielen Hinweise und eigenen Überlegungen zur Gestaltung einer lebendigen, Zukunftsfähigen Gemeinde.

Weitere Hinweise und auch konkrete Vorschläge können gern noch bis Anfang des neuen Jahres übermittelt werden.

Ihr Bürgermeister Torsten Schreckenbach und Dr. Sabine Fischer

 

Für Ergänzungen zu den Hinweisen oder Anfragen oder neue oder weiterführende Ideen können Sie uns jederzeit direkt kontaktieren: per mail an office@agenturfnp.de oder telefonisch unter 035203 2323/0171 9322256 bzw. an den Hilda e.V. in Colmnitz:    info@ hilda.ev.de, 035202 50218

 

Ansprechpartner
Hoch- und Tiefbau, Gewässerschutz
Bachstraße 6 a, 01774 Klingenberg OT Pretzschendorf
035055 680-60
035055 680-98
Ansprechpartner
Dorfhainer Straße 6, 01737 Tharandt OT Kurort Hartha
035203 2323
Download